FAQ Nicht eingeschweißte Verteilung

Wann wird verteilt?
Wir verteilen abhängig vom Postleitzahlengebiet Samstag/Sonntag oder Montag/Dienstag.

Bei Mengen über 50.000 Stück kann in einigen Postleitzahlengebieten auch Mitte der Woche eine Verteilung vorgenommen werden. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit uns auf.



Wann muss der Verteilungsauftrag erteilt werden?
Dies kann jederzeit nach Rücksprache erfolgen. Vorzugsweise erhalten wir den Auftrag spätestens am Freitag vor dem letztmöglichen Anlieferdatum. Nachdem der Auftrag bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit allen Informationen, die Sie benötigen.

Wo können die Werbeprospekte und/oder Wochenblätter angeliefert werden?
Die Anlieferung erfolgt im Verteilerlager in Cuijk. Auf Nachfrage ist es in einigen Fällen möglich, die Druck-Erzeugnisse bei einer regionalen Verteilungsstation näher bei Ihrem Verteilungsgebiet anzuliefern.

Wann müssen die Druck-Erzeugnisse angeliefert werden?
Die Druck-Erzeugnisse müssen spätestens eine vollständige Woche vor der Verteilung montags angeliefert werden.

Wie müssen die Werbeprospekte/Wochenblätter angeliefert werden?
Gebündelt in handlichen Paketen gleichen Inhalts mit einer Höchstmenge von 500 Exemplaren. Ein angeliefertes Paket/ein angelieferter Karton darf nicht mehr wiegen als 30 kg. Bei Anlieferung nicht gebündelten Materials erfolgt ein Bündelzuschlag von 5,00 € pro 1.000 Exemplare.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Auf all unsere Verteilungen sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) anwendbar. Sie können diese AGB hier downloaden.

Gibt es eine Mindeststückzahl pro Verteilung
Wir handhaben pro Verteilung eine Mindeststückzahl von 10.000 Prospekten. Auf Nachfrage können wir auch eine kleiner Menge verteilen. Die Kosten hierfür betragen 35,00 € pro 1.000 Stück. In diesem Fall werden keine nachträglichen Lieferbeschwerden akzeptiert.

« zurück zur Übersicht FAQ